Gartenhaus-Wandstärke – Welche ist die beste für deinen Garten?

Du hast dich für ein Gartenhaus entschieden, bist dir aber unsicher über die Wandstärke? Welche Wandstärke benötigst du für welchen Anlass? Gibt es eine optimale Wandstärke, wenn es als Gästezimmer dienen soll? Fragen über Fragen. Wir verraten dir alles über die optimale Wandstärke für dein Gartenhaus.

Bei der Wahl der Wandstärke deines Gartenhauses musst du dir zuerst überlegen, was dein Gartenhaus für einen Nutzen haben soll. Wenn du es als Übernachtungsmöglichkeit einsetzen willst, musst du eine viel dickere Wandstärke verwenden, als wenn du es nur als Geräteschuppen nutzen willst.

Welche Gartenhaus-Wandstärken gibt es überhaupt?

Die Wandstärke beeinflusst die Robustheit deines Gartenhauses. Sie hat im Übrigen auch einen großen Einfluss auf den Preis, denn je dicker die Wände sind, desto länger und vielseitiger kannst du das Gartenhaus nutzen. Länger bezeichnet nicht die Lebensdauer, sondern die Nutzungszeit im Jahr, sodass du das Gartenhaus mit einer großen Wandstärke das ganze Jahr über nutzen kannst, ohne frieren zu müssen. Grundsätzlich kann man sagen: je dicker die Wände, desto größer der Isolationsgrad.

Da Holz perfekt und fast beliebig verarbeitet werden kann, sind Gartenhäuser grundsätzlich in fast jeder Wandstärke erhältlich. Es gibt verschiedene Hölzer, die sich für den Bau eines Gartenhauses eignen. Im Laufe der Zeit haben sich jedoch Standardwandstärken etabliert, die sowohl für den Hersteller als auch für den Käufer Planungssicherheit versprechen. Die Standard-Gartenhauswandstärken entsprechen oft:

  • 19 mm
  • 28 mm
  • 40 mm
  • 70 mm

Natürlich gibt es neben diesen Wandstärken noch andere, aber um eine erste Orientierung zu haben, geben sie eine gute Orientierung, was zur Wahl steht.

Geringe Wandstärken von 10 bis 20 mm

Eine Wandstärke von 10 bis 20 mm eignet sich besonders für Lagerschuppen oder Geräteschuppen, die nicht für längere Aufenthalte genutzt werden. Die geringe Wandstärke bedeutet, dass die Gartengeräte vor Frost und Diebstahl geschützt sind. Wenn du nur ein Gartenhaus für deine Geräte und Gartenmöbel möchtest und dich nicht selbst darin aufhalten willst, dann ist die Wandstärke völlig ausreichend. Wenn du es jedoch umbauen und als zweites Wohnzimmer nutzen willst, empfehlen wir eine dickere Wandstärke. Mit einer solchen geringen Wandstärke sind oft Gartenhäuser mit einer Größe von bis zu 10 m² gemeint.

Niedrige bis mittlere Wandstärke von 20 bis 40 mm

Ein Gartenhaus mit einer Wandstärke von 20 bis 40 mm ist hervorragend geeignet, wenn du es im Sommer als schattiges Plätzchen im Garten oder als Rückzugsort vom Alltag nutzen willst. Das Gartenhaus in dieser Form ist auch gut für Kleingärten geeignet, da diese in den meisten Fällen im Sommer am meisten genutzt werden. Durch diese Wandstärke kannst du von den wärmedämmenden Eigenschaften des Holzes profitieren. Im Sommer ist es immer drei bis vier Grad kühler und am Abend, wenn es etwas kälter wird, sind es im Gartenhaus immer drei bis vier Grad mehr. Ein Gartenhaus mit dieser Wandstärke ist oft etwas kleiner und kann eine Größe von bis zu 20 m² haben, aber natürlich kannst du mit der Familie schön sitzen und Sommerabende im Gartenhaus ausklingen lassen.

Durchschnittliche Wandstärke von 40 bis 70 mm

Eine durchschnittliche Wandstärke von 40 bis 70 mm eignet sich für dein Gartenhaus, wenn du es ganzjährig als zweites Wohnzimmer oder Hobbyraum nutzen willst. Diese Wandstärke ist gut geeignet, um die im Gartenhaus erzeugte Wärme zu speichern und die Kälte von außen abzuschirmen. Sie können sich vom Frühlingsanfang bis zum Spätherbst problemlos im Gartenhaus aufhalten und müssen auf keinen Fall frieren. Wenn du das Gartenhaus auch im Winter nutzen willst, solltest du je nach Wohnort eine etwas dickere Wandstärke als 40 mm verwenden.

Dicke Wandstärken von 70 bis 90 mm

Bei einer Gartenhaus-Wandstärke von 70 bis 90 mm sprechen wir in der Regel von einem größeren Wochenendhaus. Das Gartenhaus kann das ganze Jahr über genutzt werden. Mit einer Wandstärke dieser Größe kann das Gartenhaus auch ganzjährig für Übernachtungen genutzt werden und dient in Ergänzung zu deinem Haus, als Gästehaus. Mit dem Gartenhaus hast du eine zusätzliche Möglichkeit, Besucher zu beherbergen und musst dir keine Sorgen machen, denn mit einer Wandstärke von 90 mm bleibt die Wärme auch in den kältesten Regionen im Gartenhaus gespeichert.

Die Nutzung des Hauses bestimmt die Wandstärke des Gartenhauses. Bei der Wahl der optimalen Wandstärke ist der wichtigste Aspekt der Nutzwert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Gartenhaus zu verwenden. Wir stellen dir die verschiedenen Optionen vor und zeigen dir, welche Gartenwandstärke für welche Verwendung am besten geeignet ist.

Geräteschuppen

Wenn du dein Gartenhaus als Geräteschuppen nutzen willst, benötigst du keine große Wandstärke. Die Geräte und Gartenmöbel sind bereits mit einer geringen Wandstärke gut geschützt und da du keine Heizkörper verwendest, muss auch keine Wärme im Gartenhaus gelagert werden.

Klassisches Garten- oder Freizeithaus

Klassische Gartenhäuser werden als Oase der Ruhe im Sommerhalbjahr genutzt. Mit einer Wandstärke von 28 mm ist das Gartenhaus Bremen 28 B einwandfrei geeignet, um in den wärmeren Monaten als Rückzugsort genutzt zu werden. Durch den klassischen Stil lässt es sich gut in jeden Garten integrieren.

Der Vorteil einer dickeren Wandstärke für dein Gartenhaus ist, dass das Holz mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann, die im Inneren über einen kurzen Zeitraum entsteht. Gleichzeitig schützen starke Wände vor der Hitzeeinwirkung der Sonne und im Winter vor der Abgabe von Wärme nach außen. Du brauchst also keine Angst zu haben, dass du im Gartenhaus ins Schwitzen kommst.

Hobby- oder Gästehaus – als Erweiterung des Wohnraums

Wenn du das Gartenhaus ganzjährig als Hobby- oder Gästehaus nutzen willst, wähle mindestens eine Gartenhaus-Wandstärke von 40 mm. Ab 40 mm gelten die Gartenhäuser als frostsicher und können vom Frühlingsanfang bis zum Spätherbst genutzt werden. Gartenhäuser mit dieser Wandstärke haben die nötige Robustheit und Wärmedämmeigenschaften. Hochwertige Häuser von Gartenhäuser wie beispielsweise Modelle von Finnhaus Wolff haben eine optimale Größe, um sie als Hobbyraum oder für Übernachtungen am Wochenende zu nutzen. Man kann sie unproblematisch bei gartenhausfabrik.de kaufen.

Das Wochenendhaus – zum Übernachten mit Familie und Freunden

Wenn das Gartenhaus ganzjährig und für Übernachtungen bei Familie und Freunden genutzt werden soll, empfehlen wir eine Wandstärke von mindestens 70 mm. Noch besser sind 90 mm. Mit einer Wandstärke von 90 mm hat das Garten- und Freizeithaus Kelkheim-90 Premium eine optimale Wandstärke für Wochenendhäuser. Gartenhäuser dieser Bauart gibt es in besonders geräumigen Ausführungen, sodass sich dort problemlos mehrere Personen gleichzeitig aufhalten können. Die dicken Wände sind auch bei Minusgraden wasserdicht, sodass du das Gartenhaus wirklich das ganze Jahr über nutzen kannst und keine Angst haben musst, nachts zu frieren.

Egal, für welche Variante du dich entscheidest, wenn du das Gartenhaus außerhalb der Unterbringung von Gartengeräten nutzen willst, empfehlen wir eine Wandstärke von mindestens 40 mm. So bist du auf der sicheren Seite und wenn du trotzdem umbauen willst, kann das Gartenhaus auch für andere Zwecke genutzt werden. Es ist besser, die Wände ein wenig zu dick zu haben, als sich hinterher zu ärgern, weil das Gartenhaus doch zu dünne Wände hat. Auf dieser Seite findest du bestimmt ein schönes Palmako Gartenhaus von Gartenhausfabrik mit der richtigen Wandstärke für deine Bedürfnisse.

Author: Nathaniel

Hey guys, ich bin Nathaniel und starte hier meinen ersten Blog Versuch. Eigentlich arbeite ich als Innenarchitektin aber ich fühle mich auf im Garten und in der freien Natur sehr wohl. Mittlerweile bin ich 28 Jahre und seit klein auf an Mode Interessiert. Was heißt das für euch? Hier wird euch alles rund um die Themen  wohnen, Gartenarbeit, Innenarchitektur und Moder erwarten. Schließt aber nicht aus, dass ich mich auch ein wenig kreativ entfalten werde und einmal andere Themen behandeln werde. Life is either a great adventure, or nothing at all. – Helen Keller

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.